Schola Cantorum Minorum Chosoviensis ist seit 1996 aktiv tätig und auf den gregorianischen Choral spezialisiert, aber führt auch die frühe Polyphonie und traditionelle ein- und mehrstimmige Lieder auf. Schon von Anfang an funktionieren in dieser Gruppe sowohl Berufsmusiker als auch erfahrene Sänger. Musikleiter der Band ist Sławomir Witkowski, Kantor in der St. Hedwig–Kirche, Absolvent der Musikhochschule Katowice, der seine Kenntnisse und Fertigkeiten u.a. bei Marcel Pérès, Lycourgos Angelopoulos, Bernard Sawicki OSB, Marcin Bornus-Szczycińki und Robert Pożarski erworben und vervollkommnet hat. Hauptaufgabe der Schola Cantorum Minorum Chosoviensis ist der liturgische Gesang. Die Gruppe gibt auch Konzerte außerhalb der Liturgie, wobei interessantes Repertoire, abhängig von aktueller Periode des Kirchenjahres, präsentiert wird. Die Sänger haben mit vielen bekannten Musikern zusammengewirkt, wie u.a. Prof. Julian Gembalski, Krzysztof Pawlisz, Susi Ferfoglia Marco Vitale, MarcinAbijski und Gruppen Bornus Consort und Schola Gregoriana Silesiensis. SCMC hat an vielen Festivals teilgenommen, u.a. in Jaroslaw, Krakau, Olkusz, Tychy, Nysa, Koszalin, Sanok, Żory, Breslau, Lodsch und Paris.